König werden, Schießbedingungen erleichtert

Auf der Jahreshauptversammlung des SV Neuenfelde am 25. Februar 2018 wurde reichlich und intensiv über die Teilnahmebedingungen auf der Königsscheibe diskutiert. Man möchte den Teilnehmerkreis erweitern und damit auch wieder den Wettkampf um die Königswürde interessanter gestalten.

Ab 2018 (Schützenfest Juni 2018) können alle Mitglieder und damit auch die Schützenschwestern, die das 25. Lebensjahr erreicht haben, um die Königswürde ringen. Allerdings müssen sich die Damen vor Wettkampfbeginn entweder für die Teilnahme am Königsschießen oder am Damenköniginnenschiessen entscheiden.

Schützenschwestern oder Schützenbrüder, die die Würde des Schützenkönigs noch nicht errungen haben, dürfen ab dem vollendeten 50. Lebensjahr ihre Schüsse auf die Königscheibe im Anschlag Standauflage abgeben.

Der Schützenkönig bzw. die Schützenkönigin kann die Würde nach einer Sperre von 5 Jahren wiederholen, die bisherige lebenslange Sperre wird aufgehoben.

Ehemalige Schützenkönige und Schützenköniginnen müssen sich bei der Anmeldung für das Schießen auf die Königsscheibe erklären, ob sie um die Königswürde und dem Bestmann auf der Königsscheibe ringen oder nur an dem Schießen um den Bestmann teilnehmen.

Gerd Behr/Helwig Schwartau

SV Neuenfelde

Kalender

<<  September 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kommende Termine

Nationale Klimaschutzinitiative

bmub logo gefoerdert de

WEB NKI

Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.